Windows

December 14th, 2022 by DevHamza

Während die Sortieroption “Maximieren” jedes Fenster mit Ausnahme des Task-Managers auf die maximale Größe skaliert, teilt “Nebeneiander” den Monitorplatz gerecht ein. Das Verwaltungsprogramm MSconfig steckt in jedem aktuellen Windows, es befindet sich sogar in XP. Bis einschließlich Windows 7 entschlackt MSconfig vor allem den Autostart. Ab Windows 8 erledigt das der Task-Manager; MSconfig verweist hier auf der Systemstart-Registerkarte nur noch auf das andere Tool. Sie sehen die gesendeten und empfangene Daten anhand von KBit/s- oder MBit/s-Angaben – und rechts daneben Ihre IPv4- oder IPv6-IP-Kennung. Letztere sehen Sie openal32.dll zudem rechts in der Taskleiste, im Infobereich.

Wird das Paket vollständig entfernt, ist eine Neuinstallation der Microsoft Store App nicht mehr möglich. Neben dem Ordner boot, efi, sources befindet sich auch die setup.exe.

Methode 3: Verwenden Sie die Systemwiederherstellung

Beachten Sie, dass zur Nutzung der Anwendung “.NET Core Runtime” zu installieren ist. Nach einem Doppelklick auf die EXE-Datei erscheint im Infobereich (der Abschnitt neben der Windows-Uhr) das Programmsymbol, zum Anheften an die Taskleiste ziehen Sie das EXE-File dort hinein. Mit dem Wallpaper-Positionierer setzen Sie eine beliebige Bilddatei als Desktop-Hintergrund aktiv. Über ein Drop-down-Menü variieren Sie die Darstellung, eine interessante Variante ist “spiegeln”. Damit sorgen Sie für Abwechslung, sodass manches sattgesehene Motiv durch die umgedrehte Darstellung wieder interessant wirkt. Die Wallpaper-Studio-App verschafft Ihnen Zugriff auf eine Vielzahl an Hintergrundbildern.

Die Windows Repair Toolbox ist eine Allrounder-Software, das Sie befähigt, ein kaputtes Betriebssystem instandzusetzen. Nach dem Start des portablen Programms sehen Sie Rubriken, worüber Sie Windows-eigene und Drittanbieter-Tools aufrufen.

Schritt 2: Führen Sie SFC System File Checker aus, um die korrupte oder fehlende devmgmt msc Datei wiederherzustellen.

Die Kompatibilitätsschicht ermöglicht die Ausführung von ausführbaren Linux-Dateien in Windows 10. Mit diesen Berechtigungen kreiert der Schädling Overlays auf anderen Apps. So kann das Schadprogramm PIN, Passwörter und auch einmalige Kennwörter – etwa für eine Multi-Faktor-Authentifizierung – stehlen. Die Kommunikation mit dem Kontrollserver geschieht über verschlüsselte TOR-Kanäle.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *